Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag: 11:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 11:00 - 17:00 Uhr

gARTen - Event

Von Anfang Juni bis Ende August präsentieren wir an der unteren Gästewand eine Gemeinschaftsausstellung unserer Künstler des Vereins Galerie der anderen Art Aue e.V.

Es erwarten Sie zahlreiche Werke aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Holz, Skulpturen, Keramik, etc. zum Thema "gARTen". Lassen Sie sich überraschen auf welch vielfältige Weise die Künstler ihre Gedanken und Sichtweisen zum Ausdruck gebracht haben.

Die Ausstellung möchten wir am Samstag, dem 11.06.2022 von 11-17Uhr mit einem Event abrunden, welches alle Garten- und Kunstbegeisterte zum Staunen, Mitmachen, Verkosten und Shoppen einlädt. Gleichzeitig eröffnen wir 13Uhr auch die dazugehörige Vernissage.

Es erwarten Sie also nicht nur vielfältige Kunstwerke, sondern auch Mitmach-Aktionen wie Samenbomben herstellen, ein Workshop zur Glasgestaltung sowie ein Vortrag über den Lebensraum Garten ab 15Uhr. Außerdem sind auch viele verschiedene Händler wie zum Beipsiel die Marktschwärmer, Kreutherkraft, Weber Gartenwelt, Imkerei René Weißbach und seine Senf-Manufaktur-Erzgebige vor Ort. Diese werden Ihnen ihre Produkte präsentieren, zum Verkosten und natürlich auch zum Kaufen anbieten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Lesung des Eduard-von-Winterstein-Theaters aus Annaberg-Buchholz

Datum: Donnerstag, 24.03.2022 
Uhrzeit: 19.30Uhr
Veranstaltungsort: Galerie der anderen Art, Goethestraße 5, 08280 Aue
 
Theater der Dichtung
 
Heinrich Heine: Ich wollte gehn die ganze Welt zu Ende
 
Heinrich Heine ist der Dichter der Leidenschaft. Eingehüllt in den Mantel der Ironie will er alles haben - in der Liebe und in der Politik. Ungerührt von Zensur, Verfolgung und Haftandrohung sagt er die Wahrheit über die politischen Zustände in Deutschland; eine Wahrheit, die die Regierenden - wie immer - nicht hören wollen. Und auch in seinen Berichten über das Leben in England, Frankreich, Italien und Österreich schimmert diese Wahrheitsliebe durch - so lustig sie auch klingen.
 
Es lesen Marie-Louise von Gottberg und Udo Prucha.
 
Musikalische Umrahmung: Friedhelm Peters und Tobias Schmitt/ Markus Teichler
Künstlerische Leitung: Annelen Hasselwander
Karten an der Abendkasse vor Ort: 5€ und 3€ ermäßigt